Das "talempong batu" von Talang Anau:

Ein musikalisches Erbstück einer Megalithkultur

in West-Sumatra,Indonesien.

Feldforschungsbericht

von

Uwe Pätzold

Musikwissenschaftliches Institut der Universität zu Köln

 

The talempong batu from Talang Anau


Der vorliegende Aufsatz stellt eine überarbeitete, aktuelle (November 2004) Fassung des vorläufigen Reports vom November 1995 dar. Zahlreiche Details sowie die Anschauungsmedien wurden korrigiert bzw. ergänzt. Ein erneuter Besuch der Lokalität und weitere Untersuchungen vor Ort durch den Autor konnten dagegen bislang nicht stattfinden. Siehe auch den Beitrag von Christoph Louven "Untersuchungen zu Klang und Stimmung des 'talempong batu' aus Talang Anau, West-Sumatra" in: "Systemische Musikwissenschaft. Festschrift Jobst Peter Fricke zum 65. Geburtstag" zur systemischen Analyse der Klangaufnahmen des besprochenen Objekts.

Um dem Leser ein wissenschaftliches Zitieren mit exakter Quellenangabe innerhalb des Artikels zu ermöglichen, wurden die Absatzüberschriften mit Markern und durchnummerierten Ziffern benannt. Zitate können also z.B. in der Form: Pätzold (1995/R 2004:mk01) angeführt werden.

Die Positionen dieser Marker sollten ursprünglich in der 2003 erschienen Druckversion der "Festschrift" beibehalten werden. Aus mir nicht näher bekannten Gründen geschah dies jedoch leider nicht. Ebensowenig wurde in der Druckversion der aktuelle Stand des Berichts berücksichtigt. Vielmehr gibt die Druckversion den Stand von 1998 wieder. Interessierten Lesern sei daher empfohlen diesen Web-Bericht zur Grundlage ihrer Betrachtungen zu machen.



mk01)

Zum Lageort des Instruments

mk02)




 

Zur Beschreibung des Lithophons 

Photo: The talempong batu of Nagari Talang Anau, West-Sumatra

Table: The local topography of the talempong batu in Talang Anau

Video-Sample: The talempong batu from Talang Anau

Audio-Sample: The soundblocks of the talempong batu from Talang Anau

mk03)

Lokales historisches Wissen bezüglich des Instruments und seines Lageortes: Die Legende von Syamsuddin.

mk04)

Versuch einer Einordnung des Lithophons von Talang Anau in einen größeren Zusammenhang der kulturellen Entwicklung West-Sumatras.

mk05)

Die kesaktian des talempong batu: Gesundheitsbringer für "Gläubige", Todesbringer für "Ungläubige".

mk06)

Die räumliche Anordnung des talempong batu als Hinweis auf seinen möglichen ursprünglichen Kontext.

mk07)

Eine weitere Überraschung: Die unmittelbare Umgebung des Lithophons.

mk08)

Heutige in der Gemeinschaft der Nagari Talang Anau gepflegte Musik- und Tanzkünste.

mk09)

Versuch einer kulturellen und zeitlichen Zuordnung des Lithophons von Talang Anau.

mk10)

Summary

Literatur

 

 

 

Anmerkungen zu diesem Dokument 

 

 


Diese Fassung wurde sowohl inhaltlich als auch in der HTML-Gestaltung durch den Autor Uwe Umberto Pätzold zuletzt im November 2004 überarbeitet.